Tag: 2. März 2018

7 Knobelaufgaben für Ihr Pferd

Denksportaufgaben für Pferde

Bewusst die Beine in Schritt und Trab einsetzen

Das bringt’s: In dieser Übung lernt das Pferd, seine Beine bewusster einzusetzen. Da die Abstände zwischen den Stangen variieren, muss es seinen Kopf einschalten und die Beine regelrecht sortieren. Ob es mitdenkt, erkennen Sie daran, wie konzentriert es dabei vorgeht. Schleichen sich Taktfehler ein oder stolpert Ihr Pferd, dann denkt es noch nicht ausreichend mit.

Tipp von Hero Merkel: Noch mehr Kopfarbeit forcieren Sie, wenn Sie nicht nur die Abstände zwischen den Stangen variieren, sondern die Stangen schräg oder leicht erhöht legen. Allerdings sollten Sie in Trab und Galopp nicht mehr als drei Stangen hinlegen. Weiterlesen

5 Übungen für das perfekte Muskeltraining

So geht's: 8 Dehnübungen für Ihr Pferd
Foto: Rädlein

Dehnen: Super-einfach, super-effektiv

Übung ist geeignet für:
– Schwächling
– Halbes Hemd

Zwei Dehnungsübungen für untrainierte und verspannte Pferde. Für Vorderbeine, Schulter und Rumpf und Hinterbeine. 

Pferde, die steif und verspannt sind, müssen erst locker werden, bevor sie Muskeln aufbauen können. Dehnübungen helfen ihnen deshalb gut, sagt Pferdetrainerin Nicole Künzel (www.evipo.de). Wichtig ist, dass das Pferd schon leicht aufgewärmt ist. Am besten führen Sie es vorher mindestens zehn Minuten im Schritt.
Mit der folgenden Übung dehnen Sie die zurückführenden Muskeln an Vorderbeinen, Schultern und Rumpf: Weiterlesen